Schulanmeldung zum Schuljahr 2024/2025

Terminvereinbarung sind zu den Bürozeiten dienstags, donnerstags und freitags unter 02254 969151 bei unserer Sekretärin Frau Röseling möglich. Zudem ist eine Terminvereinbarung auch im Anschluss an die Schulbesichtigungen möglich. Schicken Sie uns bitte keine Terminwünsche per Mail und sprechen Sie uns Ihre Wünsche auch bitte nicht auf den Anrufbeantworter.

Anmeldetermine:
  • Samstag, 23.09.2023 von 08:00 – 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 19.10.2023 von 12:00 – 16:00 Uhr
  • Samstag, 21.10.2023 08:00 – 14:00 Uhr
  • Freitag, 27.10.2023 12:00 – 16:00 Uhr
  • Samstag, 28.10.2023 08:00 – 14:00 Uhr

Füllen Sie gerne vorab bereits das Anmeldeformular aus und schicken es an kontakt@gsv-erft-swist.de. Sobald wir Ihre Daten erfasst haben, löschen wir die digitale Version aus Datenschutzgründen wieder. Digitale Unterschriften auf dem Formular sind gültig. Sollten Sie dies am Computer nicht signieren können, legen wir Ihnen bei der Anmeldung ihr ausgedrucktes Formular zur Unterschrift bereit.

Bringen Sie zum Termin bitte folgendes mit:

  • ausgefülltes Anmeldeformular, sofern noch nicht vorab per Mail geschickt,
  • das künftige Schulkind,
  • das Stammbuch,
  • den Impfpass,
  • ein Passbild oder ein ausgedrucktes Foto in ähnlicher Größe (Bild kann auch aus größerem Foto ausgeschnitten werden).

Weitere wichtige Informationen:

Beim Schulspiel überprüfen ein oder zwei Kolleginnen einige Basisfähigkeiten der Kinder, wie Wahrnehmungsfähigkeit, Fein- und Grobmotorik, Stand der Sprachentwicklung und mathematische grundlegende Vorkenntnisse. Die gesammelten Erkenntnisse werden direkt danach mit den Eltern besprochen. Wir führen dieses Schulspiel mit allen Kindern durch. Es ist mit den anderen Grundschulen der Gemeinde entwickelt und daher für alle Kinder in Weilerswist gleich.

Das Gesundheitsamt untersucht alle künftigen Schulanfänger und schaut, ob es gesundheitliche Einwände oder Entwicklungsrückstände gibt, die gegen einen Schulbesuch sprechen oder besondere Fördermaßnahmen erfordern.

Nein, die Eltern werden im Zuge der Anmeldung nach einem Standortwunsch befragt, die tatsächliche Standortzuweisung nimmt die Schulleiterin nach Abschluss des Anmeldeverfahrens vor. Bei ihrer Entscheidung werden Faktoren wie Mindest- und Maximalgrößen von Klassen, Schulweg oder Härtefallanträge der Eltern berücksichtigt.
Die tatsächliche Standortzuweisung erhalten Sie im Frühjahr zusammen mit dem Aufnahmebescheid.

Sie können ihr Kind bereits bei der Schulanmeldung auch für die Offene Ganztagsschule (OGS – Betreuung bis etwa 16.00) oder für die Verlässliche Ganztagsschule (VGS – Betreuung bis etwa 13.00) anmelden.

Nutzen Sie hierfür eines der folgenden Formulare und bringen es unterschrieben mit:

Nach den Osterferien (meist im Mai) werden die Klasseneiteilungen von der Schulleitung vorgenommen. Die Bekanntgabe erfolgt allerdings erst kurz vor den Sommerferien auf einem vorschulischen Elternabend, dem sogenannten „Infoabend“. Neben der Klassenzuteilung geht es dabei um zahlreiche Fragen rund um den Schulstart. Falls die Personalsituation es erlaubt, stellen sich an diesem Abend auch die Klassenlehrerinnen vor.

Diese Webseite verwendet Cookies und speichert damit zum Teil Ihre persönlichen Daten. Wenn Sie dem zustimmen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche. We are committed to protecting your privacy and ensuring your data is handled in compliance with the General Data Protection Regulation (GDPR).